Individuelle Behandlung nach ganzheitlichen Aspekten

Homöopathie

Der homöopathische Ansatz geht davon aus, dass eine Krankheit, die sich mit bestimmten Symptomen äußert, durch eine Substanz geheilt werden kann, die beim gesunden Menschen genau diese oder zumindest sehr ähnliche Beschwerden hervorruft.

Dieses Prinzip findet sich bereits in Schriften des griechischen Arztes Hippokrates aus der Zeit um 400 vor Christus.

Wiederentdeckt wurde die sanfte Heilmethode vom deutschen Arzt Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755 – 1843), dem Begründer der heutigen Homöopathie.

Die Homöopathie versucht den Menschen mit all seinen körperlichen und seelischen Leiden zu erfassen.

Homöopathische Mittel sollen diese Selbstheilung des Organismus stärken. Basierend auf der Krankengeschichte jedes einzelnen Patienten wird ein individuell abgestimmter Therapieplan entwickelt, der sich sowohl am Krankheitsbild als auch an der Persönlichkeit orientiert.